STAND
AUTOR/IN
Laura Bisch (Foto: SWR3)

Die britische Rockband Rolling Stones droht US-Präsident Donald Trump wegen der unerlaubten Nutzung ihrer Musik mit rechtlichen Schritten. Was ist da los?

Dass die Rolling Stones nicht die größten Fans von US-Präsident Donald Trump sind, ist schon länger kein Geheimnis mehr: Bereits im US-Wahlkampf 2016 hatte sich die Band darüber beschwert, dass Trump bei einigen seiner Wahlkampfauftritte Songs der Truppe gespielt hatte – darunter den Hit „You Can't Always Get What You Want“. Nun hat es Trump wieder getan: Er hat erneut Musik der Rolling Stones zur musikalischen Untermalung bei einem seiner Wahlkampfauftritte benutzt.

Die Rolling Stones drohen Donald Trump mit einer Klage (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/Carsten Rehder/dpa)
Die Rolling Stones auf Tour 2017. picture alliance/Carsten Rehder/dpa

Rolling Stones drohen Trump mit Klage

Dieses Mal bleibt es von Seiten der Rolling Stones aber nicht bei einer Warnung an den US-Präsideten – wenn nötig wolle die Band Trump auch rechtlich davon abhalten, ihr Musik bei seinen Wahlkampfveranstaltungen zu spielen, hieß es am Samstag von der Band. Ein Anwaltsteam arbeite dafür mit der US-amerikanischen Gesellschaft zur Wahrung von Urheberrechten BMI zusammen. Jetzt also die Drohung: Sollte Trump weiterhin Stones-Songs verwenden, müsse er mit einer Klage rechnen.

STAND
AUTOR/IN
Laura Bisch (Foto: SWR3)

Meistgelesen

  1. München

    Erster Corona-Fall in Deutschland Ärztin machte Entdeckung zum Coronavirus – und keiner wollte es hören

    Vor fast einem Jahr war die Corona-Pandemie, die uns heute immer noch so fest im Griff hat, irgendein Virus aus China. Weit weg von unserer Lebenswirklichkeit. Eine Ärztin aus München entdeckte damals den ersten offiziellen Fall in Deutschland.  mehr...

  2. Senat entscheidet über Impeachment Ex-Präsident Trump drohen rund 30 Klagen

    Die US-Demokraten wollen auch nach der Amtszeit von Donald Trump das Amtsenthebungsverfahren gegen ihn durchbringen. Der Senat stimmt darüber ab. Doch auch abseits davon drohen Trump zahlreiche juristische Verfahren.  mehr...

  3. SWR3 Tatort-Check Dieser Tatort ist mehr ein Spielfilm als ein Krimi

    Kommissar Falke wird von einer alten Freundin auf Norderney gelockt, weil dort nach und nach die ganze Insel verkauft werden soll. Etwas, was sie öffentlich anprangern will. Doch plötzlich wird ausgerechnet einer von denen ermordet, die da am meisten am Vorhaben verdienen.  mehr...

  4. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...

  5. News-Ticker zum Coronavirus Probleme bei Lieferung von Impfstoff: Druck auf Astrazeneca wächst

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  6. Die besten Messenger-Dienste „Whatsapp-Alternative Telegram auf keinen Fall verwenden.“

    Wer kein Whatsapp verwenden möchte, landet schnell bei Telegram. Nicht zuletzt der Wendler und die Corona-Kritiker nutzen den Messenger gerne – und haben praktisch keinen Datenschutz mehr.  mehr...