STAND
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle (Foto: SWR3 Das Magazin)

Wer lustige Videos ansehen will, in denen Leute zu ihren Lieblingssongs Choreografien tanzen oder wie bei Karaoke möglichst lippensynchron mitsingen, lädt sich die App Tik Tok auf das Smartphone. 800 Millionen Menschen nutzen das soziale Netzwerk weltweit regelmäßig. Jetzt ist Tik Tok auch ein wichtiges Instrument in der Musikindustrie geworden.

Fleetwood Mac – nach über 40 Jahren zurück in den Charts

1977 hat die Rockband Fleetwood Mac ihr Album Rumours veröffentlicht und es damit auf Platz 1 der amerikanischen Billboard-Charts geschafft. Jetzt, über 40 Jahre später, ist das Album wieder zurück in den Top 10 und wird millionenfach gestreamt. Und das alles wegen Tik Tok. Genauer wegen dieses Videos:

Here it is this took off today 2.3million views in 7hrs WOWZA!!!! #420souljahz #ec #high #skaterfoo #pothead #fleetwoodmac #king #stonerfoo #blazed #blazinforonenation #longboard

Nathan Apodaca aus dem US-Bundesstaat Idaho, Online als doggface208 bekannt, fährt auf seinem Skateboard und trinkt Cranberry-Saft aus einer Plastikflasche. Dabei filmt er sich und singt zum Fleetwood Mac Hit Dreams, von deren Nummer 1 Album Rumors. Dieser 15 Sekunden-Clip vom 25. September geht viral und bringt Fleetwood Mac jetzt wieder in die Charts. Wie Tik Tok mitteilt, sind fast 70 Prozent aller Nutzer jünger als 25 Jahre. Während des ersten Erfolgs des Albums Rumors waren sie also noch lange nicht geboren. Nostalgie ist hier also kein Erfolgs-Faktor.

Sommerhit entstand bei TikTok

Savage Love, den offiziellen Sommerhit 2020, hätte es ohne Tik Tok nicht gegeben. Das Instrumental stammt von einem 17-jährigen Produzenten aus Neuseeland. Darauf hat Superstar Jason Derulo eine Gesangsmelodie entwickelt und fertig war Savage Love. Schon ohne Derulo war nur die Melodie erfolgreich bei Tik Tok. Zusammen mit dem amerikanischen Sänger ging das Lied dann viral.

Ein häufiges Phänomen bei Tik Tok-Hits: Es gibt eine eigene Tanzchoreografie oder Dance-Challenge, die dann viele andere Tik Tok-Nutzer aufgreifen, sich wiederum selbst dabei filmen und so eine Welle an Videos lostreten. Oft entstehen auch kleine Sketche, passend zum jeweiligen Song. Mittlerweile gibt es Künstler und Produzenten, die ganz gezielt Beats und Lieder für die chinesische Plattform produzieren. Dabei achten sie darauf, dass der eingängigste Teil, die lustigste Textzeile oder der außergewöhnlichste Sound des Songs in 15 Sekunden passt – denn nur so lange sind Videos bei Tik Tok.

TikTok macht die Welt kleiner

Im Fall von Jerusalema hat Tik Tok dafür gesorgt, dass ein Lied aus Südafrika in der ganzen Welt ein Hit wurde. Jerusalema war ein Mitmachsong in der Coronazeit – auch Ärzte und Krankenschwestern haben die aus Südafrika stammenden Tanzschritte eingeübt und Videos davon hochgeladen.

Zusammen mit SWR3Land haben wir Jerusalema umgedichtet:

Erster großer TikTok-Hit: Old Town Road

Prominentestes Beispiel eines Tik Tok-Hits ist Old Town Road von Rapper Lil Nas X aus dem Jahr 2019. Ein Song, der jetzt bei den Billboard Awards abgeräumt hat. Zum einen hatte der Song mit seinem Mix aus Rap und Country einen neuen, interessanten Sound. Zum anderen konnten die Tik Tok-Nutzer in ihren Videos besonders gut mit Old Town Road interagieren. So wurde es zum Trend sich in der Tanzchoreografie zu Cowboys und Cowgirls zu verwandeln.

Musik-Business ohne Tik Tok gibt es im Jahr 2020 nicht mehr und der Einfluss in diesem Bereich wird wohl noch wachsen. Tik Tok dient mittlerweile vor allem für junge Menschen auch als Plattform, um neue Musik zu entdecken. Und das nutzen Künstler um bekannt zu werden und Labels um Marketing zu machen. Manchmal eher unbewusst und es entstehen Zufalls-Hits – manchmal ganz bewusst, wenn sogar das Songwriting auf Tik Tok angepasst wird.       

STAND
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle (Foto: SWR3 Das Magazin)

Meistgelesen

  1. München

    Erster Corona-Fall in Deutschland Ärztin machte Entdeckung zum Coronavirus – und keiner wollte es hören

    Vor fast einem Jahr war die Corona-Pandemie, die uns heute immer noch so fest im Griff hat, irgendein Virus aus China. Weit weg von unserer Lebenswirklichkeit. Eine Ärztin aus München entdeckte damals den ersten offiziellen Fall in Deutschland.  mehr...

  2. Senat entscheidet über Impeachment Ex-Präsident Trump drohen rund 30 Klagen

    Mit der Übergabe der Anklageschrift an den US-Senat ist der Impeachment-Prozess gegen Ex-Präsident Trump eingeleitet worden. Doch auch abseits davon drohen Trump zahlreiche juristische Verfahren.  mehr...

  3. Maskenpflicht während Corona Werden medizinische Masken jetzt zu teurer Mangelware?

    FFP-Masken oder OP-Masken werden Pflicht in Deutschland – sowohl beim Einkaufen als auch in Bussen und Bahnen. Deshalb gibt es jetzt einiges, was du beachten musst.  mehr...

  4. News-Ticker zum Coronavirus WHO-Empfehlung: Moderna-Impfstoff nicht an Schwangere verabreichen

    Wegen der stark gestiegenen Infektionszahlen gibt es zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen in Deutschland. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Ticker.  mehr...

  5. Stuttgart

    Aktuelle Corona-Regeln Darum will Baden-Württemberg die Schulen früher öffnen

    Bund und Länder haben eine Verlängerung der Corona-Regeln beschlossen. Grundschulen und Kitas will Baden-Württemberg, je nach Lage, früher wieder öffnen.  mehr...

  6. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...