STAND
AUTOR/IN
Benedikt Wiehle (Foto: SWR3 Das Magazin)
Christian Kreutzer (Foto: SWR3)

„Danke Kassel“. Mit diesen Worten ist ein Video in der Instagram-Story von Sängerin Nena betitelt, das sich auf die umstrittene Demonstration gegen Corona-Auflagen am Samstag bezieht.

Quo vadis, Nena? https://t.co/uAEtjwQPr0

Das Video, das Nena in ihrer Instagram-Story gepostet hatte und von Internet-Nutzern gescreenshotet wurde, zeigt eine demonstrierende Menschenmenge und ist mit einem weißen Herz und dem Datum der Demonstration in Kassel am Samstag versehen. Unterlegt ist das Video mit Musik von Xavier Naidoo, der zuletzt immer wieder mit Verschwörungsmythen für Aufmerksamkeit sorgte.

In Kassel waren am Samstag nach Polizeischätzung mehr als 20 000 Menschen gegen Corona-Eindämmungsmaßnahmen auf die Straße gegangen. Eigentlich waren nur 6000 Teilnehmer zugelassen. Viele Demonstranten hielten sich nicht an die Auflagen, einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Während eines illegalen Demonstrationszugs kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen.

Das Netz reagiert gemischt auf Nenas Story

Irgendwie fängt irgendwann Irgendwo der Intellektuelle Absturz an. #Nena wartet nicht mehr lang. Gib mir die Hand. Ich bau’ Dir ein Grab aus fehlendem Verstand. Irgendwie, Aluhut, Irgendwann. Gib mit die Hand. Wir fahren auf Querdenker-Demos Unsere Zukunft an die Wand.

Hey #Nena, alles richtig gemacht. Wer dich hier primitiv beleidigt, die willst du nicht zum Freund. Das sind Leute, bei denen man instinktiv die Straßenseite wechselt.

Das Ding mit #Nena ist: Sie hätte ja auch auch uns Künstler*innen und die @RotAlarmstufe unterstützen können mit ihrer Reichweite... Hat sie aber nicht.

Das hier hat #Nena in ihrer Story, auf ihrem offiziellen Instagram Account gepostet! Ich ziehe meinen Hut vor der Frau, für ihren Mut, in Zeiten wie diesen! #Respekt #DankeNENA❤️ https://t.co/wp8ssQUhpi

Passend zur neuen deutschen Welle gibt es auch was von #Nena zu hören.

Und wenn wir einfach nur #Nena nach Malle schicken?

Konzerte nur für Geimpfte? Nicht bei Nena

Als darüber diskutiert wurde, Konzerte nur für bereits geimpfte Menschen zugänglich zu machen, postete Nena bei Instagram:

Auf meinen Konzerten wird es auch weiterhin keine Zweiklassengesellschaft geben. Ihr seid immer alle willkommen! Ob du dich impfen lässt oder nicht, ist ganz allein DEINE Entscheidung und muss von jedem respektiert werden.

Nena bei Instagram

Was wollte Nena uns eigentlich damit sagen?

Bereits am 18. Oktober hatte Nena von sich reden gemacht – mit einem Instagram-Post. Über Corona und Verschwörungstheorien verliert die Sängerin darin zwar kein einziges Wort. Und doch meldet sich beim Lesen und Betrachten ein gewisses Bauchgefühl. Hier der Post:

Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist. #liebeistdieantwort #licht

Auf Instagram bekam sie dafür viel Zuspruch – unter anderem vom Corona-Leugner und Verschwörungserzähler Xavier Naidoo. Der reagierte auf ihren Post mit zwei aneinander gelegten Handflächen und einem roten Herz. Nena gab das direkt zurück und setzte noch einen Smiley mit einem Heiligenschein drauf. Jetzt wird ihr Nähe zur Fraktion der Verschwörungsmythen-Erzähler vorgeworfen.

„Wir brauchen keine Liebe, wir brauchen einen Impfstoff“

Die Diskussion darüber tobt vor allem auf Twitter:

@Teddy5012 @nenaofficial Das ist ja grausam, dieses sektenartige Gesülze.

Sehr deutlich wird dieser User:

@nenaofficial jetzt du bist auch ein Covididiot und findest den Reichsbürger Naidoo super was ist los mit dir, glaubst du auch jetzt an diese lächerliche Verschwörung wir brauchen keine liebe wir brauchen einen Impfstoff und kein Naidoo und Hildmann schäm dich

Management: Nena steht auf keiner Seite

Angeblich steht Nena auf keiner Seite. Das hat jedenfalls ihr Management der Bild-Zeitung gesagt: „Sie stellt sich auf keine Seite, sondern hat eine Meinung und Gefühle, denen sie in erster Linie in ihrer Musik Ausdruck verleiht“.

Gerade ist Nenas neues Album mit dem Titel „Licht“ fertig. Darauf singt die Hamburgerin vor allem darüber, wie leicht das Leben sein kann, wenn man es lässt und dass auch Ärger und Anspannung dazu gehören, die aber auch weiterziehen dürfen. Ein Album, das Mut machen will.

Insofern passt ihr Instagram-Post auch zur Symbolik des Albums – im Prinzip jedenfalls. Die Nähe zum Duktus der Corona-Leugner bleibt auffallend. Will sie denen gefallen, ohne direkt auf ihrer Seite zu stehen, fragen sich viele?

Naidoo und Nena waren 2016 gemeinsam Gast bei der dritten Staffel der Vox-Sendung „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“. Naidoo tauchte zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit sogenannten Verschwörungsmythen auf - er machte auch umstrittene Äußerungen zu der Corona-Pandemie.

15.10.2020: Peter Maffay über Corona-Leugner unter Musiker-Kollegen: „Sie schaden der Gesellschaft“

Immer mal wieder meinen Promis, sie müssten gegen die Corona-Politik der Regierung Front machen oder Corona zu einem Mythos erklären. Dem 71-jährigem Rockmusiker geht das auf die Nerven.

„Leute, die Corona leugnen, schaden der Gesellschaft. Das ist meine Überzeugung. Und sie schaden nicht nur sich selbst, sondern vor allem anderen“, hat Maffay dem Podcast „Die Wochentester“ des Kölner Stadt-Anzeigers gesagt. Thema: Die Äußerungen einiger seiner Musikerkollegen zur Corona-Pandemie.

„Corona ist ein Umstand, den man akzeptieren muss, weil er da ist.“ Ihn zu leugnen, halte er „für extrem gefährlich und extrem falsch“.

Zuletzt hatte Schlagersänger Michael Wendler (48, „Egal“) seinen Rückzug aus der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ erklärt und dies mit dem Vorgehen von Bundesregierung und Medien in der Corona-Pandemie begründet.

Meistgelesen

  1. News-Ticker zum Coronavirus Pfizer/Biontech-Impfstoff soll ab 2022 für die EU teurer werden

    Wegen der hohen Infektionszahlen gibt es in Deutschland zurzeit strengere Regeln und Beschränkungen im öffentlichen Leben. Alle aktuellen Entwicklungen gibt es hier im Corona-Ticker.  mehr...

  2. Das große SWR3 Grillen 2021 Die Rezepte für das 4-Gänge-Menü zum Nachkochen

    Jedes Jahr denkt sich Johann Lafer tolle Gerichte aus, die wir alle gemeinsam grillen. Wenn ihr das Event noch einmal erleben wollt, holt euch hier die Rezepte.  mehr...

  3. Informationen zum Coronavirus So hoch ist die Inzidenz in deinem Landkreis oder deiner Stadt

    Wie viele Menschen wurden positiv auf Corona getestet? Und wie genau ist die Lage in Deutschland? Hier findest du Karten, die ständig aktualisiert werden.  mehr...

  4. Jeder für sich und doch zusammen Das war das große SWR3 Grillen mit Johann Lafer und Johannes Strate

    Johann Lafer und sein Promi-Assistent Johannes Strate haben für das leckere 4-Gänge-Menü alles gegeben. Gang für Gang könnt hier noch mal hinter die Kulissen schauen.  mehr...

  5. Baden-Baden

    Impfreihenfolge in Deutschland Impfstopp mit Astrazeneca – welchen Einfluss hat das auf meinen Impftermin?

    Wann kann ich einen Impftermin ausmachen? Wann kann ich mich gegen Corona impfen lassen? Hier erfahrt ihr, wie es aktuell in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aussieht.  mehr...

  6. SWR3-Faktencheck: Sucharit Bhakdi Ist die Corona-Impfung von Biontech und Pfizer gefährlich?

    In mehreren Sendungen hat Bhakdi geschildert, dass der Corona-Impfstoff des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer gefährlich sei. Wir prüfen seine Thesen.  mehr...