STAND
AUTOR/IN

Immer mal wieder meinen Promis, sie müssten gegen die Corona-Politik der Regierung Front machen oder Corona zu einem Mythos erklären. Dem 71-jährigem Rockmusiker geht das auf die Nerven.

„Leute, die Corona leugnen, schaden der Gesellschaft. Das ist meine Überzeugung. Und sie schaden nicht nur sich selbst, sondern vor allem anderen“, hat Maffay dem Podcast „Die Wochentester“ des Kölner Stadt-Anzeigers gesagt. Thema: Die Äußerungen einiger seiner Musikerkollegen zur Corona-Pandemie.

„Corona ist ein Umstand, den man akzeptieren muss, weil er da ist.“ Ihn zu leugnen, halte er „für extrem gefährlich und extrem falsch“.

Zuletzt hatte Schlagersänger Michael Wendler (48, „Egal“) seinen Rückzug aus der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ erklärt und dies mit dem Vorgehen von Bundesregierung und Medien in der Corona-Pandemie begründet.

Was wollte Nena uns eigentlich sagen?

Am Mittwoch hatte Nena von sich reden gemacht – mit einem Instagram-Post. Über Corona und Verschwörungstheorien verliert die Sängerin darin zwar kein einziges Wort. Und doch meldet sich beim Lesen und Betrachten ein gewisses Bauchgefühl. Hier der Post:

Ich habe meinen tiefen Glauben an Gott. Daher kommt mein Vertrauen ins Leben. Und ich habe meinen gesunden Menschenverstand, der die Informationen und die Panikmache, die von außen auf uns einströmen, in alle Einzelteile zerlegt. Und so ist es mir möglich, mich nicht hypnotisiert von Angst in die Dunkelheit ziehen zu lassen. Lasst uns ins Licht gehen und für die Liebe stehen, denn trotz allem Wahnsinn, den wir hier erleben, glaube ich und weiß, dass der positive Wandel nicht mehr aufzuhalten ist. #liebeistdieantwort #licht

Auf Instagram bekommt sie dafür viel Zuspruch – unter anderem vom Corona-Leugner und Verschwörungs-Erzähler Xavier Naidoo. Der reagierte auf ihren Post mit zwei aneinander gelegten Handflächen und einem roten Herz. Nena gab das direkt zurück und setzte noch einen Smiley mit einem Heiligenschein drauf. Jetzt wird ihr Nähe zur Fraktion der Verschwörungsmythen-Erzähler vorgeworfen.

„Wir brauchen keine Liebe, wir brauchen einen Impfstoff“

Die Diskussion darüber tobt vor allem auf Twitter:

@Teddy5012 @nenaofficial Das ist ja grausam, dieses sektenartige Gesülze.

Sehr deutlich wird dieser User:

@nenaofficial jetzt du bist auch ein Covididiot und findest den Reichsbürger Naidoo super was ist los mit dir, glaubst du auch jetzt an diese lächerliche Verschwörung wir brauchen keine liebe wir brauchen einen Impfstoff und kein Naidoo und Hildmann schäm dich

Management: Nena steht auf keiner Seite

Angeblich steht Nena auf keiner Seite. Das hat jedenfalls ihr Management der Bild-Zeitung gesagt: „Sie stellt sich auf keine Seite, sondern hat eine Meinung und Gefühle, denen sie in erster Linie in ihrer Musik Ausdruck verleiht“.

Gerade ist Nenas neues Album mit dem Titel „Licht“ fertig. Darauf singt die Hamburgerin vor allem darüber, wie leicht das Leben sein kann, wenn man es lässt und dass auch Ärger und Anspannung dazu gehören, die aber auch weiterziehen dürfen. Ein Album, das Mut machen will.

Insofern passt ihr Instagram-Post auch zur Symbolik des Albums – im Prinzip jedenfalls. Die Nähe zum Duktus der Corona-Leugner bleibt auffallend. Will sie denen gefallen, ohne direkt auf ihrer Seite zu stehen, fragen sich viele?

Naidoo und Nena waren 2016 gemeinsam Gast bei der dritten Staffel der Vox-Sendung „Sing meinen Song - Das Tauschkonzert“. Naidoo tauchte zuletzt immer wieder im Zusammenhang mit sogenannten Verschwörungsmythen auf - er machte auch umstrittene Äußerungen zu der Corona-Pandemie.

STAND
AUTOR/IN

Meistgelesen

  1. Ticker zum Coronavirus Biontech und Pfizer beantragen EU-Zulassung für Corona-Impfstoff

    Das Coronavirus hat die Welt weiterhin im Griff. Nach einem relativ lockeren Sommer gelten in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern wieder härtere Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie. Alle aktuellen Entwicklungen im Ticker.  mehr...

  2. Web-Channel & Playlist Die schönsten Christmas Songs für Weihnachten 2020

    Musik gehört für viele Menschen zu Weihnachten dazu und dieses Jahr brauchen wir sie vielleicht mehr denn je. Mit unseren SWR3 Christmas Songs wollen wir euch in die Weihnachtszeit begleiten: immer wieder anhören im Web-Channel oder über die Playlist.  mehr...

  3. Formel 1 Romain Grosjean überlebt Horrorcrash dank „Halo“

    Formel 1 ist kein ungefährlicher Sport. Das hat jetzt auch der Rennfahrer Romain Grosjean am eigenen Leib erfahren: Er überlebte einen Horrorcrash. Das hat er unter anderem „Halo“ zu verdanken. Wir erklären, was es damit auf sich hat.  mehr...

  4. Neuerungen bei Corona-Verdacht Das sind die neuen Quarantäne-Regeln für Baden-Württemberg

    Muss ich in Corona-Quarantäne oder nicht? Das war bisher nicht immer so klar. Jetzt hat die baden-württembergische Landesregierung neue Regeln formuliert.  mehr...

  5. Homeoffice-Pauschale So sparen Arbeitnehmer zu Hause Steuern

    Arbeitnehmer im Homeoffice können Steuern sparen: Offenbar haben sich Finanzpolitiker der Großen Koalition darauf geeinigt, dass es einen Steuervorteil von fünf Euro pro Homeoffice-Tag geben soll.  mehr...

  6. SWR3 Tatort-Check 50 Jahre – So gut ist der erste Teil des Tatort-Jubiläums

    Der Sonntagskrimi feiert Jubiläum! Und zum 50. Geburtstag ermitteln in einer Doppelfolge erstmals die Tatort-Teams aus München und Dortmund gemeinsam.  mehr...