David Guetta (* 7.11.1967) ist eine Legende der House-Musikszene in Paris. Als 1980 die Discowelle aus New Yorks "Studio 54" nach Europa schwappte, mixte er mit 13 Jahren schon eigene Tracks. In den 90ern startete er mit dem 'Bataclan' und 'Les Bains Douches' eigene Clubs, nachdem er in Paris zu den Top House DJs avancierte.

2009 scheint das große Jahr des David Guetta zu werden. "When Love Takes Over" (mit Kelly Rowland) und "Sexy Bitch" (mit Hip-Hop-Star Akon) landen beide auf der undankbaren Position 2 der Deutschen Single Charts, aber immerhin!

2011 dann eine erneute Zusammenarbeit mit Flo Rida (nach dem erfolreichen "Club Can't Handle Me", siehe Vorjahr) und der R'n'B Sängerin Nicki Minaj: "Where Them Girls At" hat das Zeug zum Sommerhit!

Es folgen "Titanium" (feat. Sia) und "Little Bad Girl" (feat. Taio Cruz) als Top Ten Kandidaten. Guetta schafft das Kunststück, acht! Singles in den Charts unterzubringen (hat ein Michael Jackson erst nach seinem Ableben geschafft).

Im September dann die Top Ten Single "Without You" in Zusammenarbeit mit dem R'n'B Sänger Usher.

Titel Jahr Typ
Without You Single
Nothing But The Baet Album