Musikalischer Ruhm ist nicht nur eine mögliche Option für Miss Lana Del Rey, bürgerlich Elizabeth 'Lizzy' Grant.

Es ist schlicht ihre Berufung. Sie bezeichnet sich auch gern augenzwinkernd als 'Gangsta-Nancy-Sinatra' oder schlicht als 'Bad Girl'. Das Motto von Lana Del Rey: "Baby, can't you see that I'm danger?"

Ihren Look beschreibt sie als 'Lolita, die sich im Ghetto verlaufen hat'. Man sollte sich an all das gewöhnen. Denn es ist mehr als nur ein prägnantes Zitat, dies ist schlicht Lanas Realität.

"Video Games" transportiert genau diese Bilder und Stimmungen auf perfekte Art. Die Single sorgte bereits rund um die Welt für Aufsehen und das von LANA DEL REY selbst kreierte Video dazu wurde zum YouTube Renner!

P.S. Lana Del Rey hatte bereits einen Gastauftritt anlässlich des 'MTV Unplugged Konzerts' von Mando Diao.

Im Februar chartet LANA DEL REY mit dem "Born To Die" Album in GB und Deutschland auf der Eins, nicht unverdient, wie wir meinen. Das Album bietet einige hochkarätige Hitanwärter.

Nach dem unverhofften Sommerhit 2012 "Summertime Sadness" kommt mit "Ride" bereits die vierte Erfolgsingle von Miss Del Rey an den Start.

Der Track "Young And Beautiful" (2013) wurde exklusiv fürs Kino geschrieben. Kein Geringerer als Jay-Z hat die Musik zum kommenden Kino-Highlight "The Great Gatsby" ausgewählt und produziert. Um das New Yorker Ambiente der Zwanziger Jahre ins klangliche Hier und Jetzt zu transportieren, setzt Jay-Z auf exklusive, bis dato unveröffentlichte Tracks von Hochkarätern wie Lana Del Rey, Emeli Sandé, Florence + The Machine, nicht zu vergessen will.i.am.

2014 kommt mit "ULTRAVIOLENCE" ein Nachfolgealbum zu "Born To Die", die erste Single daraus: "WEST COAST"

Titel Jahr Typ
West Coast Single
Ultraviolence Album
Young And Beautiful Single
Born To Die Single
Born To Die Album
Ride Single
Summertime Sadness Single
Ride Single
Video Games Single