Stand:

Der Südkoreaner Yiruma gehört nach mittlerweile zehn Jahren zu den bekanntesten Pianisten weltweit.

Dabei ist sein Name schlicht Programm: Yiruma ist der Künstlername des 33-jährigen 'I Ru-ma' und bedeutet in etwa: "Ich werde es schaffen". Und das kann er mittlerweile ohne große Übertreibung von sich behaupten.

Bereits mit fünf Jahren beginnt Yiruma auf dem Klavier zu üben. Seine Begabung bleibt nicht lange unentdeckt. Mit 11 zieht er um nach England, um an der anerkannten 'Purcell School of Music' weiter gefördert zu werden. Auch nach der Schule genießt das Ausnahmetalent Yiruma weiterhin beste musikalische Ausbildung auf dem angesehenen 'King's College' in London.

2000 veröffentlicht Yiruma sein erstes Album. "Love Scene" bringt ihm viel Lob und Begeisterung bei Kritikern und Fans zugleich ein. Auf der Platte ist auch die Single "River Flows In You" zu finden, Klassik für Pop-Liebhaber.

Doch Yiruma nur auf das traumhaft schöne "River Flows In You" zu reduzieren, würde ihm als Künstler nicht gerecht werden: Mit seinen folgenden Alben hält der Solo-Pianist sein etwas anderes Gespür für Harmonien und Melodien fest. 'Pop-Klassik', 'New Classical' oder 'Contemporary Classical' sind einige der Begriffe, die für Yirumas Musik stehen.

Der Nachwuchspianist veröffentlicht 2000 sein erstes Album. "Love Scene" bringt ihm viel Lob und Begeisterung bei Kritikern und Fans zugleich ein. Auf der Platte ist auch die Single "River Flows In You" zu finden, mit der ihm das Kunststück gelingt, auch jene für klassische Musik zu gewinnen, die bisher nicht allzu viel dafür übrig hatten. Außerdem findet das Stück auf dem Soundtrack zum Teenie Blockbuster "Twilight" Platz.

2011 hat Yiruma sechs Studioalben, ein Livealbum und einen Soundtrack veröffentlicht. Das Werk Yirmuas wird auf der CD "River Flows In You" festgehalten. Die Retrospektive beinhaltet Yirumas beste Titel.