Stand:

ARTE nennt Newcomerin Y'akoto 'eine musikalische Sensation', für Max Herre ist sie 'ein großes Talent, auf das man alle zehn Jahre nur einmal trifft, wenn überhaupt'.

Selten sind einer deutschen Künstlerin nach Veröffentlichung einer EP-Single so viele Vorschusslorbeeren zuteil geworden wie der Deutsch-Ghanaerin Y'akoto, bürgerlich Jennifer Yaa Akoto Kieck .

Die Grundlage für eine erfolgreiche Karriere legt Y'akoto (* 1988 in Hamburg) allerdings schon deutlich früher. Als Kind lernt sie Klavier, mit 13 tingelt sie mit ihrer ersten Band durch Jugendclubs und spielt eine Mischung aus Rock, Reggae, Soul und Funk.

Drei Jahre später entdeckt sie die elektronische Musik für sich, bevor sie mit 18 bei einer neuen Truppe landet, bei der sie über Gitarre, Bass und Beatbox singt. Während der Ausbildung zur Tanzpädagogin begibt sie sich auf Solopfade.

Live hat sie bereits bei Shows mit u.a. Erykah Badu, Joy Denalane, Nneka, den Fantastischen Vier und Paolo Conte überzeugen können. SWR3 hat sie zum New Pop Festival 2012 eingeladen.

2014 gibt es mit "Perfect Timing", die erste Single vom zweiten Y'akoto Album "Moody Blues" (im August).

Schöner Auftakt für das 2017er Album in Form der Single "Fool Me Once" der Sängerin Y'AKOTO (sprich jako-tooo) mit Wurzeln in Ghana, wahlweise in Hamburg und Paris zu Hause.