Stand:

Mariha ist Künstlerin. Durch und durch. „Mit dem Schauspiel verlief es bei mir ähnlich wie mit der Musik: ich stieß drauf, und es ließ mich nicht mehr los.“ Die junge Songwriterin aus Münster (*13.09.81) spielte zunächst Theater, im Malersaal am Hamburger Schauspielhaus. Mehr als die Schauspielerei aber liebt sie die Musik. Gitarre spielen brachte sie sich selbst bei. Am Tag als Hugo, ihr Baby, geboren wurde, bekam sie die Nachricht, Til Schweiger persönlich habe „Absolutely Entertaining“, ein Lied ihres ersten Longplayers „Elementary Seeking“ zum Titelsong seines neuen Films „Barfuss“ ausgewählt. Das war 2005. Beim Komponieren entsteht immer erst etwas auf der Gitarre. Erste musikalische Emotionen. „Es muss mich eine starke Empfindung treffen, ein tiefes Gefühl muss in mir klingen, das ich ausdrücken möchte.“ Sie sucht und findet etwas auf der Gitarre. Parallel dazu entstehen erste Textfragmente. Bestes Beispiel ist die aktuelle Single "It Hurts", ein liebenswerter Song einer neuen Songwriterin, die in Hamburg lebt, Mariha eben. Ihre fragilen, beschwingten, manchmal crescendoartig sich aufbauenden Stücke erzählen einfache Geschichten, die der Alltag schreibt.