Die Geschichte der englischen Band Snow Patrol begann 1994. Gary Lightbody (voc, git) und Mark McClelland (bass, keyb) studierten an der gleichen Uni in Dundee/Schottland und lernten sich bei einer Tanzveranstaltung kennen. Schnell war klar, man mochte die selben Bands und es entstand die Idee, gemeinsam Musik zu machen. Das Duo nannte sich zunächst 'Polar Bear'. Doch es gab schon eine Band gleichen Namens, eine Klage drohte und so wurde aus Polar Bear das ebenfalls winterliche 'Snow Patrol'.

1998 ist Snow Patrol durch die Aufnahme von Drummer Johnny Quinn zum Trio geschrumpft, und veröffentlicht ein erstes Album "Songs For Polar Bears". Die melancholischen Folkrock-Songs erzählen fast ausschließlich Geschichten aus Gary Lightbodys Leben. Mit den Singles "Spitting Games" und "Run" werden Snow Patrol 2004 auch außerhalb Großbritanniens bekannt, ein zweiter Gitarrist wird in die Band aufgenommen.

Auch 2005 war ein sehr erfolgreiches Jahr: Snow Patrol tourten als Support von U2 quer durch Europa und spielten beim Live 8 im Londoner Hyde Park. Das neue Album "Eyes Open" erscheint am 1. Mai 2006.

2008 erscheint "A Hundred Million Suns" mit den klassischen Radiohits "Take Back The City" und "Crack The Shutters", gefolgt von einer 'Best Of' Zusammenstellung im Jahre 2009 mit Titel "Up To Now".

Im November 2011 ein neuer Anlauf mit "Fallen Empires", den erfolgreichen Coldplay doch endlich mal Paroli zu bieten.

Titel Jahr Typ
This Isn´t Everything You Are Single
In The End Single
Called Out In The Dark Single
Fallen Empires Album
Crack The Shutters Single
Crack The Shutters Single
Just Say Yes Single
Up To Now (Best Of) Album
A Hundred Million Suns Album
Take Back The City Single
Shut Your Eyes Single
Signal Fire Single
You´re All I Have Single
Eyes Open Album
Chasing Cars Single
Final Straw Album
Spitting Games Single
Run Single
When It´s All Over We Still Have To Clear Up Album
Songs For Polar Bears Album