Angels & Airwaves, kurz AVA, ist ein Nebenprojekt des Sängers und Gitarristen Tom DeLonge der US-Rockformation 'Blink 182'.

Neben DeLonge besteht das Quartett aus dem Gitarristen David Kennedy, Schlagzeuger Adam Willard (ex-The Offspring) und dem Bassisten Matt Wachter (vormals 30 Seconds To Mars).

Mit "I-Empire" legt die Band aus San Diego ihr zweites Studioalbum hin. Die Erfolgssingle daraus heisst schlicht "Everything's Magic", ebenfalls auf dem Film-Soundtrack "KeinOhrHasen" mit Til Schweiger zu hören.

Seit 2006 veröffentlichte AVA drei Alben, die mit Gold prämiert wurden, die Top 10 der US Billboard-Charts stürmten und sich weltweit über zwei Millionen Mal verkauften.

2012 kehren AVA mit einem außergewöhnlichen Doppelpack zurück: "Love: Album Parts One & Two". DeLonge selbst beschreibt die Musik als eine Mischung aus Radiohead, U2 und Pink Floyd. Abgerundet wird das Album durch das episch anmutende "Anxiety", die erste Singleauskopplung.