Alex Rethwisch (key, voc), Christian Lidsba (git), Eike Lüchow (sounds, voc) und Frontmann Konstantin Rethwisch gründen 2004 die Band Stanfour. Alle vier haben einschlägige Erfahrungen als Musiker hinter sich.

Im Frühling 2006 ist das Quartett von Föhr (nordfriesische Insel) nach Stockholm/Schweden gezogen, um dort mit den Aufnahmen für ihr Debüt-Album zu beginnen. "Wild Life" erscheint 2008 und hat mit "Do It All", "For All Lovers", "Desperate" und "In Your Arms" vier Hits zu bieten.

2009 kommt schon der Nachfolger, "Rise And Fall", der mit "Wishing You Well", "Life Without You" nahtlos an den Vorgänger anknüpfen kann.

Im November 2011 stieg Gründungsmitglied Eike Lüchow aus. das Studioalbum "October Sky" (Mai 2012) mit Single "Learning To Breathe" war mäßig erfolgreich.

2015: STANFOUR sind zurück mit einer Power-Ballade und Natasha Bedingfield, das ganze unter der Headline "Power Games". Die Stimmen von Konstantin und Natasha ergeben ein harmonisches Ganzes.