Stand:

Dass Jon Mesek (*1982 in Konstanz) heute Musik macht, hat er (und haben wir) seiner Großmutter zu verdanken. Die schenkte ihm nämlich ein Klavier, das der 7jährige sofort in Beschlag nimmt. Seine Musik klingt sehr britisch. Kein Wunder, denn er studierte ein Jahr am Liverpool Institute von Paul McCartney, ging dann aber wieder zurück in seine Heimat Deutschland. Denn: "Ein guter Song ist ein guter Song", sagt er. "Da interessiert es niemanden, ob man am Ende einen Abschluss hoch hält oder nicht." Und gute Songs schreiben, das kann der sympathische Jon Mesek. Einer von Jons Dozenten war Mark Pearman, seinerzeit Gründungsmitglied von Sisters Of Mercy. Nicht nur ihn hat Jons Musik begeistert. Das Debütalbum heißt "In My Head".