Bisher war Dancehall-Reggae eine reine Männerdomäne, doch jetzt schickt sich die junge Amazone Rihanna (*20.02.1988) an, die Szene gehörig aufzumischen. Kein Wunder, denn sie ist auf Barbados geboren und aufgewachsen und hat den Reggae von klein auf intensiv erlebt. Doch eine Karriere als Sängerin und Songwriterin schien für Rihanna eigentlich undenkbar. Aber ihr Weg war bestimmt. Produzent Evan Rogers, der u.a. für Christina Aguilera schreibt, hat Rihanna ganz zufällig kennengelernt. Sie sang ihm vor und wurde direkt nach New York ins Studio eingeladen. Rogers war so begeistert, dass er gleich Jay-Z kontaktierte, dem das Label Def Jam Recordings gehört. Nur Stunden später hatte Rihanna ihren Plattendeal. Ihr Debütalbum "Music Of The Sun" vereint Reggae und Dancehall, R&B und Soul. Rihannas erste Single "Pon De Replay" hat die Tanzflächen bereits im Sturm erobert.

2007: Superstar Rihanna hat im letzten Jahr vier Billboard Awards einheimsen können. Die neue Single "Umbrella" marschiert sowohl in USA, Grossbritannien und Deutschland direkt auf die 1! in den Single Charts. Und das hat bislang nur "S.O.S." geschafft, wenn auch nur in der US-Heimat.