Ryan Adams *05.11.1974 ist ein Songwriter neuerer Prägung, so wie vor ihm Tom Petty, Bruce Springsteen, Bob Dylan. Stammt aus North Carolina, lebt jetzt in L.A. Chef der Formation "Whiskeytown" (Stilrichtung: Alternative Country), die drei Alben produzierte. Nach seinem Solo-Debüt "Heartbreaker" legt er 2001 den Nachfolger "Gold" vor. Im Gegensatz zu den getragenen und pessimistischen Liedern des Vorgängers überwiegt hier eine fröhliche, lebensbejahende Stimmung. "Gold" wurde mit Freund und Musiker/Produzent Ethan Johns (zuletzt Razorlight, Crowded House) in Hollywood Sound Factory eingespielt. "New York, New York" überzeugt mit Power Akkorden und einer Sixties-Orgel. Seine kürzliche Deutschland-Tour erbrachte die unterschiedlichsten Kritiken. In diesem Punkt steht er einem Bob Dylan in nichts nach.

Nach dem Doppelschlag "Love Is Hell (Part 1 & 2)" aus dem Jahr 2003, fast schon genial zu nennen, folgt 2005 die Trilogie "Cold Roses", "Jacksonville City Nights" und "29". Der gute Ryan bietet neben immenser Quantität Songs von konstanter Qualität. Ein großes Talent eben.

Sheryl Suzanne Crow wird am 11.02.1962 in Kennett, Missouri(USA) geboren. Sheryls Eltern waren beide Musiker in einer Swing Band. Sie selbst bekam bereits mit 6 Jahren Klavierunterricht und lernte auch noch Gitarre spielen. Sheryl studierte und wurde Musiklehrerin für behinderte Kinder, nebenbei sang sie Werbe-Jingles. 1986 zog sie nach L.A., sang in verschiedenen Bands und kellnerte. Durch Zufall gelang es ihr, im Backgroundchor von Michael Jackson mitzusingen und mit ihm 2 Jahre lang auf Welttournee zu gehen. Danach schreibt sie eigene Songs, der Produzent Bill Bottrell nimmt mit ihr 1993 ihr erstes Soloalbum "Tuesday Night Music Club" auf. Sheryl Crow gewinnt diverse Grammies für "All I Wanna Do" (Record Of The Year 1994), Best New Artist (1994), "The Globe Sessions" (Best Rock Album 1998), "Best Female Rock Vocal" (1996, 1999), "Sheryl Crow" (Best Rock Album 1996) und "There Goes The Neighborhood" (Best Rock Album 2001). 2003 erscheint "The Very Best Of Sheryl Crow" mit einer Version von "The First Cut Is The Deepest", geschrieben 1966 von Cat Stevens. In jüngster Vergangenheit gewann Sheryl entschieden mehr Aufmerksamkeit durch ihre Liaison mit dem texanischen Radprofi Lance Armstrong (Tour de France). Statt geplanter Hochzeit erfolgt überraschend im Februar 2006 die Trennung. „Wir empfinden beide große Liebe und Achtung füreinander, und wir bitten alle, in dieser schwierigen Zeit unsere Privatsphäre zu achten.“

Titel Jahr Typ
Easy Tiger Album
Two Single