Der Brite MARK RONSON (* 4.9.1975) ist ein musikalisches Multitalent: Produzent, Remixer, Songschreiber, Sänger, Instrumentalist und einer der bekanntesten DJs der Szene. Er legt schon mal bei Privatparties von Puff Daddy auf und auch sonst gelingt ihm alles, was er anpackt.

2003 erscheint sein erstes eigenes Album, "Here Comes The Fuzz", für das er so prominente Unterstützung wie von Nate Dogg, Weezer oder Sean Paul erhält.

Auch auf dem zweiten Album "Vision" (2007) singen die ganz großen Stars der Popmusik mit: Robbie Williams, Amy Winehouse und Lily Allen.

Mit "Valerie" feat. Amy Winehouse hatte MARK RONSON 2007 den ersten ausgewachsenen Hit.

Die letzten Produktionen beinhalteten Daniel Merriweather's "Love & War" (2009) sowie Rufus Wainwright's "Out Of The Game" (2012).

2014 der Paukenschlag: "Uptown Funk" ist schlicht ein Partykracher mit Anleihen von Prince über Kool & The Gang bis hin zu Earth, Wind & Fire, gesungen von R'n'B Superstar BRUNO MARS. Im Video zu bewundern The Hooligans, Brunos 8-köpfige Begleitband, Ronson und Bruno.

"Uptown Special", MARK RONSONs viertes Album, Anfang 2015. Der Hit "Uptown Funk" hält sich 14 Wochen in den Billboard Charts auf der 1. Das schafften zuletzt die BLACK EYED PEAS, im Jahr 2009 mit "I Gotta Feeling".

BRUNO MARS (* 8.10.1985) ist ein junger Songschreiber und Sänger, der in den letzten beiden Jahren durch das Co-Writing von einigen internationalen Hits (zusammen mit Phillip Lawrence aka 'The Smeezingtons') von sich reden machte:

"Right Round" (Flo Rida), "Wavin' Flag" (K'naan), "Nothin' On You" (B.o.B) und "Billionaire" (Travie McCoy), wobei er bei den letzten beiden auch die Vocals beisteuerte. Sein erster eigener Solo-Hit bildet 2010 "Just The Way You Are".

BRUNO MARS ist auf Hawaii aufgewachsen, sein Vater kommt aus Puerto Rico, seine Mutter von den Philippinen. Musikalisch ist er von Michael Jackson und Elvis Presley beeinflusst. Später arbeitete er als Produzent für u.a. Adam Levine, Brandy, Sean Kingston.

Danach geht es steil aufwärts. "Grenade", sein zweiter großer Solo-Hit, ist neben Lady GaGas "Born This Way" der Abräumer schlechthin in den ersten Chartswochen des Jahres 2011, und mit "The Lazy Song" legt er den Sommerhit 2011 gleich nach.

Das sensationelle Auftaktkonzert beim New Pop Festival 2011 wies ihn letztlich als kommenden Superstar (King Of Pop) aus. Hier auch besonders auffällig sein 'Partner-in-Crime' Phillip Lawrence, der als zweiter Frontman brillierte.

Das aktuelle Album von BRUNO MARS titelt "Unorthodox Jukebox" und erschien Anfang Dezember 2012. Die Single "Locked Out Of Heaven" erreichte immerhin Platz 3 im Airplay, direkt nach den Konkurrenten "Diamonds" und "Skyfall".

Das mit Platin ausgezeichnete Album "Unorthodox Jukebox" erreichte weltweite Platz 1-Platzierungen, darunter in den USA und UK.

Titel Jahr Typ
Uptown Special Album
Uptown Funk Single