Stand:

Robert Anthony Plant, CBE (* 20. August 1948 in West Bromwich, Staffordshire) ist ein britischer Rockmusiker.

Von der Gründung 1968 bis zur Auflösung 1980 war er Leadsänger der britischen Rockband 'Led Zeppelin'. Plant begann 1982 eine vielseitige Solokarriere. Die ersten Alben lieferten einige kleinere Radiohits wie "Big Log" (1984) oder "heaven Knows", "Tall Cool One", "Ship Of Fools" (alle 1988).

Das 93er Album "Fate Of Nations" liferte den größten davon, nämlich "29 Palms".

1994 und 1998 veröffentlichte Robert Plant zwei Alben zusammen mit Jimmy Page, "No Quarter" mit neu eingespielten und arrangierten Led-Zeppelin-Songs für die Reihe 'MTV Unplugged' sowie "Walking Into Clarksdale", das vornehmlich an die Folk-Blues-Tradition des Albums "Led Zeppelin III" und die Ethno-Rock-Tradition des Albums "Physical Graffiti" anknüpft.

2007 lernte Robert Plant bei der Vorbereitung zu einem gemeinsamen Beitrag zu einem 'Tribute to Leadbelly'-Konzert die US-amerikanische Bluegrass-Musikerin Alison Krauss kennen. Sie nahmen zusammen das Album "Raising Sand" auf, das im Oktober 2007 veröffentlicht und bei der Grammy-Verleihung 2009 mit fünf Grammys ausgezeichnet wurde.

2009 wurde Plant zum Commander des Order of the British Empire ernannt(CBE).