Stand:

Hinter M-22 stecken die beiden Produzenten und Songwriter Matt James (GB) und Frank Sanders (D/NL). 2013 lernen sich die beiden kennen, als sie gemeinsam an einer Produktion für Sony Music in Kanada arbeiten.

Das Datum ihres ersten Treffens greifen Matt und Frank in ihrem Bandnamen auf - aus einem schlichten Termin im März wird M-22.

James steht in Clubs von Florida über Ibiza bis Ägypten am DJ-Pult. Sanders arbeitete einmal an "Breathing" von Jason Derulo und DJ Antoines Hit "Bella Vita" mit, stellte Remixe für Frida Gold und Dizzee Rascal her.

"Good To Be Loved" (2015) machte M-22 über Nacht bekannt.