Stand:

Der Singer/Songwriter Sebel aus Recklinghausen hat einen Song über die aktuelle Lage der Corona-Krise geschrieben.

Das Video haben innerhalb von 5 Tagen 1,7 Millionen Leute angeschaut. Alle Streaming-Einnahmen spendet Sebel an die Deutsche Orchester Stiftung, die einen Fond für freischaffende Künstler eingerichtet hat.

Sebel sagt: "Was sich gerade auf unserem Planeten abspielt, lässt mich nicht kalt und ich bin fest davon überzeugt, dass dies ein tiefer Einschnitt in der Geschichte unserer Gesellschaft, so wie wir sie kennen und täglich leben, sein wird. Nicht nur in unserem Land, sondern auf der ganzen Welt. Die Dinge werden sich gravierend ändern und sich neu ordnen. Ich glaube, wir haben derzeit noch keine Vorstellung davon, wie krass dieser Einschnitt sein wird. Es liegt jetzt in unseren Händen, wie wir aus dieser Krise hervorgehen. Diese Gedanken haben mich dazu bewegt, dieses Lied zu schreiben."

Sebel hat Musiker-Kollegen dazu aufgerufen, seinen Song zu spielen. Dazu hat er Text und Akkorde aufgeschrieben. Am Ende soll es einen Version mit vielen Sängern, Chören und Instrumenten geben.

Es gibt auch eine italienische Version des Liedes "Insieme".