Stand:

Nelly Furtado wurde am 02.12.1978 in Victoria, Kanada, geboren und wuchs dort als Tochter portugiesischer Immigranten auf. Ihre Musik ist angelehnt an jene von 'Beck' und 'Cornershop', gemischt mit brasilianischen Elementen. Beteiligt an ihrem Debütalbum waren: Mike Elizondo (Musiker von Dr. Dre, Eminem; Snoop 'Doggy' Dogg), Brad Haehnel (Prod. von Dr. Dre) und diverse Mitglieder der kanadischen Multiplatinfunkpopformation The Philosopher Kings, welche sie auch entdeckten. Das Album kam allerdings fast nicht zustande, weil Nelly lieber zuerst Europa mit dem Rucksack bereisen wollte und sich nicht zwischen Studium ('Kreatives Schreiben') und Musik entscheiden konnte. Spielte zuletzt auf der Frauentour Lilith Fair mit Chrissie Hynde, Beth Orton und Sarah McLachlan zusammen. Februar 2002 in L.A: Nelly gewinnt einen Grammy für „I'm Like A Bird“ in der Kategorie beste weibliche Gesangsleistung Pop. Sehr schön auch ihr Auftritt bei den MTV Awards Europe 2002, als sie zusammen mit Xavier Naidoo eine spontane Rap-Einlage zum Besten gab. Ihre Single zur EM 2004: „Forca“ rangiert 12 Wochen in den Airplay Top Ten, ist zweimal sogar die No.1. Das zweite Album „Folklore“ erreicht im Verkauf die Marke Doppelplatin.

Mit dem von Timbaland produzierten Album „Loose“ erreicht sie 2006 Superstarstatus. 2007 erreicht „Say It Right“ nach „Maneater“ und „Promiscuous“ eine Number One Position. Ein vorzeigbarer Erfolg sowohl in USA als auch in Europa.

Das italienische Duo Zero Assoluto besteht aus Thomas De Gasperi (*1977) und Matteo Maffucci (*1978). Die beiden kennen sich schon aus Kindertagen und sind beste Freunde. Ihre erste Single veröffentlichten sie 1999 ("Ultimo capodanno"). Beide haben eine erfolgreiche Radioshow bei einem großen italienischen Privatsender und sind spätestens nach ihrem Top-2-Erfolg "Semplicemente" (2005) in ganz Italien bekannt. Schon einmal haben sie mit Nelly Furtado zusammengearbeitet: auf der italienischen Ausgabe von Nellys Album "Loose" sangen sie bei "All Good Things (Come To And End)" mit.