Stand:

Die 1981 in Chicago geboren und aufgewachsene Jennifer Kate Hudson hat im Herbst 2008 ihr erstes, "Jennifer Hudson" betiteltes, Album auf den Markt gebracht. Dabei wurde die Sängerin von einem prominent besetzen Producer-Team um Missy Elliot und Timbaland unterstützt. Bereits der Auftaktsong "Spotlight" hat großes Format und kombiniert emotionales Piano mit einem Uptempo-Beat.

Kaum zu glauben, dass es für JENNIFER HUDSON vor wenigen Jahren beim 'American-Idol'-Wettbewerb nur zu Platz sieben reichte (2004).

Zunächst startete die begabte Sängerin aus Chicago als Schauspielerin durch und gewann, es ist kaum zu glauben, direkt für ihren ersten Film "Dreamgirls" den Oscar (2007) als beste Nebendarstellerin.

JENNIFER HUDSON sieht sich in der Tradition der Gospelsängerinnen und bezeichnet die Kirche als ihren Lieblingsort zum Singen. Ob sie eines Tages in die Fußstapfen der absoluten Größen des R&B, einer Aretha Franklin oder Whitney Houston, wird treten können, das wird sich erst nach und nach zeigen.

2011, nach fast drei Jahren Pause aus privaten Gründen, kommt das von Ryan Tedder (OneRepublic) produzierte Album "I Remember Me" auf den Markt. Ein Album, möchte man fast sagen, der Kategorie 'sure shot' (sicherer Hit)!