Flo Rida ist der Künstlername von Rapper Tramar Dillard (* 16.12.1979 in Miami/Florida).

Mit der lokalen Rap-Combo '2 Live Crew' tourte er als Teenager und erschien auf diversen Mixtapes. Sein Solodebüt legte Flo Rida 2008 mit "Mail On Sunday" vor, und ist seitdem in seiner Produktivität kaum zu bremsen.

Der Nachfolger "R.O.O.T.S." erschien schon ein Jahr darauf und war noch erfolgreicher, mit den Radio-Hits "Right Round", zusammen mit der jungen Newcomerin Ke$ha, und "Low" mit Rapper T-Pain.

Flo Rida hat neben der Musik auch einen 'ordentlichen' Beruf erlernt, nach der High School studierte er internationales Business Management in Las Vegas. Einen Abschluss hat er aber nach nur zweijährigem Studium nicht bekommen.

Kein Wunder, dass er das Studium zugunsten des Musikerlebens aufgab: mit der Nummer "Low" wurde er 2008 plötzlich weltweit bekannt.

2011 gelang ihm mit "Good Feeling" ein wirklich großer Wurf, insgesamt der vierte, in Deutschland der erste Nummer eins Hit, bislang. Und er mischt auch kräftig bei Taio Cruz und "Hangover" (Platz 2 in Deutschland) mit.

2012 folgte der Song "Wild Ones" mit der angesagten Australierin Sia (bekannt von "Titanium"), gefolgt vom absoluten Sommer-Knaller "Whistle" (in Deutschland und UK Platz 2, in USA, Australien und überall sonst auf der Welt ein Platz 1 in den Charts).

Der Sommerhit in 2015 für Tramar Dillard alias FLO RIDA heisst "I Don't Like It, I Love It".

Titel Jahr Typ
Cake Single
This Is A Challenge Album