Stand:

Mit Max Giesinger und Johannes Oerding on tour, das 21-jährige Fräuleinwunder hört auf LOTTE, kommt aus der Spielestadt Ravensburg.

Sie singt, spielt Gitarre, Geige, Klavier seit Kindertagen, und, glaubt man der Debütsingle, sie steht fest "Auf beiden Beinen" (2017).

Charlotte Rezbach, so der vollständige Name, ist auf dem Weg nach oben. Musik ist ihre Sprache und ihr Zufluchtsort, vielleicht klingen ihre Lieder auch deshalb so wahrhaftig und im besten Sinne reif.

Ein Album "Querfeldein" folgt Mitte des Jahres 2017.

Zweite Single "PAUKEN" hat das Zeug zum Durchbruch. Der kommt dann so richtig 2019, mit dem Song "Schau mich nicht so an".

Zusammen mit ihrem Kumpel Max Giesinger singt Lotte das Duett "Auf das, was da noch kommt". Ein Song über das Sich-Hineinstürzen in den nächsten Moment, den Optimismus, das Aufstehen nach dem Hinfallen und das Niemals-Stillstehen.

Max hatte Lotte übrigens 2016 in Mannheim zum ersten Mal gehört, als sie alleine mit ihrer Gitarre auf einer kleinen Bühnen ihre Songs sang. Jetzt packen die zwei ihre Freundschaft in einen Song.

Sehr unterhaltsam ist das Musikvideo, in dem die beiden als erfolglose Musiker mit ihrem Song im Altersheim, auf einer Firmenfeier und im Baumarkt auftreten. Am Ende sehen sie im Fernsehen, wie Mark Forster mit ihrem Song in der Show von Luke Mockridge auftritt. Außer den beiden gibt es noch viele weitere Gäste: Revolverheld, Johannes Oerding, Michael Schulte, Tom Beck, Steven Gätjen oder Tim Mälzer.