Bruno Mars (* 8.10.1985) ist ein junger Songschreiber und Sänger, der zuallererst durch das Co-Writing von einigen internationalen Hits (zusammen mit Phillip Lawrence aka 'The Smeezingtons') von sich reden machte:

"Right Round" (Flo Rida), "Wavin' Flag" (K'naan), "Nothin' On You" (B.o.B) und "Billionaire" (Travie McCoy), wobei er bei den letzten beiden auch die Vocals beisteuerte. Sein erster eigener Solo-Hit bildet 2010 "Just The Way You Are".

Bruno Mars ist auf Hawaii aufgewachsen, sein Vater kommt aus Puerto Rico, seine Mutter von den Philippinen. Musikalisch ist er von Michael Jackson und Elvis Presley beeinflusst. Später arbeitete er als Produzent für u.a. Adam Levine, Brandy, Sean Kingston.

Danach geht es steil aufwärts. "Grenade", sein zweiter großer Solo-Hit, ist neben Lady GaGas "Born This Way" der Abräumer schlechthin in den ersten Chartswochen des Jahres 2011, und mit "The Lazy Song" legt er den Sommerhit 2011 gleich nach.

Das sensationelle Auftaktkonzert beim New Pop Festival 2011 wies ihn letztlich als kommenden Superstar (King Of Pop) aus. Hier war auch besonders aufgefallen, Phillip Lawrence, sein 'Partner-in-Crime', der als zweiter Frontman brillierte.

2017, ein Jahr nach der Funkexkursion mit der CD "24K Magic" entdeckt BRUNO MARS den R'n'B eines Michael Jackson. "Versace on The Floor" ist schlicht ein Women Pleaser.

DAVID GUETTA (* 7. November 1967) ist eine Legende der House-Musikszene in Paris. Als 1980 die Discowelle aus New Yorks "Studio 54" nach Europa schwappte, mixte er mit 13 Jahren schon eigene Tracks. In den 90ern startete er mit dem 'Bataclan' und 'Les Bains Douches' eigene Clubs, nachdem er in Paris zu den Top House DJs avancierte.

2009 wird das große Hit-Jahr für DAVID GUETTA. "When Love Takes Over" (mit Kelly Rowland) Platz 2 und "Sexy Bitch" (mit Akon) Platz 1 der Deutschen Single Charts, endlich!

2011 setzt GUETTA auf eine erneute Zusammenarbeit mit Flo Rida, nach dem erfolreichen "Club Can't Handle Me" aus dem Vorjahr. Dazu kommt die R'n'B Sängerin Nicki Minaj: "Where Them Girls At" (Platz 5) ist ein ausgemachter Sommerhit.

Es folgen "Titanium" (mit australischer Sängerin Sia, Platz 5) und "Little Bad Girl" (feat. Taio Cruz, Platz 5) als Top Ten Kandidaten. DAVID GUETTA schafft das Kunststück, acht Singles parallel in den Charts unterzubringen (hat ein Michael Jackson erst nach seinem Tode geschafft).

Juli 2014: Nach längerer Pause meldet sich DJ Legende DAVID GUETTA zurück: zusammen mit Tim Bergling (Avicii) hat er den Hit "Lovers On the Sun" geschrieben. Dieser wird eindrucksvoll vom US-Senkrechtstarter und Singer/Songwriter SAM MARTIN interpretiert. Im August wird der Song zur Nummer Eins, nach "Sexy Bitch" (2009) erst das zweite Mal.

GUETTAs Album "Listen" (November 2014) hält eine Fülle neuen Materials (14 Songs) und illustren Kollaborationen bereit: Script, Ryan Tedder, Emeli Sandé, John Legend. Parallel zum Albumrelease geht die Single "Dangerous" mit Sam Martin auf die 1 in Deutschland.

Im Herbst 2016 präsentiert GUETTA mit Kollege Cedric Gervais und US Sänger Chris Willis eine höchst erfolgreiche Coverversion "Would I Lie To You", im Original von Charles & Eddie.