Sara Bareilles (* 7.12.1979) ist kalifornische Sängerin und Songschreiberin, die schon während ihres Studiums an der University of California in Los Angeles in einer A-cappella-Gruppe sang. Sie tingelte durch lokale Bars und Diskotheken, bevor sie 2004 ihr erstes Studioalbum herausbrachte. 2007 featured eine bekannte Downloadplattform den "Love Song", eine Woche lang kann der Titel kostenlos heruntergeladen werden. Daraufhin macht ihr Album "Little Voice" einen Satz nach vorne: es ist das am häufigsten heruntergeladene Album des Shops. Auch die physischen Verkäufe ziehen an: im Februar 2008 bekommt Sara für ihr Album Gold.

Die New Yorker Sängerin und Songschreiberin Ingrid Michaelson (* 8.12.1979) ist mit Musik groß geworden. Ihr Vater ist Komponist, ihre Mutter bildende Künstlerin. Mit fünf saß Ingrid bereits fleißig am Klavier und übte. Ihre ganze Schulzeit hindurch bekam sie eine hervorragende musikalische Ausbildung, nahm Gesangsunterricht und studierte später Theaterwissenschaft.

2006 dann der Durchbruch für Ingrid als Solokünstlerin. Die Produzenten der TV-Serie 'Grey's Anatomy' verwenden einen ihrer Songs in einer Folge. Und das, obwohl Ingrid zu der Zeit ihre Musik beim eigenen Privatlabel vertreibt und keinen Major-Partner im Rücken hat. Schnell steigt der Song in die Download-Charts der großen Musikportale ein. 2008 eröffnet Ingrid Michaelson dann schon ein Dave-Matthews-Band-Konzert im Madison Square Garden, im Herbst 2008 ist sie mit Jason Mraz auf Europatournee.

Die Kollaboration Bareilles/Michaelson erweist sich im Dezember 2008 als heimlicher Hit unter den gespielten Weihnachtssongs in SWR3land.