Stand:

MABEL McVey (* 1996) ist in Spanien geboren, in London groß geworden. Und Mabel ist die Tochter von Neneh Cherry und Musiker Cameron McVey (von 'Massive Attack').

Die Musik wurde ihr praktisch mit in die Wiege gelegt. Seit 2015 hat MABEL schon etliche Singles veröffentlicht.

In 2018 kommt eine erste Single mit dem UK Rapper NOT3S, Titel "Fine Line", die zweite titelt "One Shot".

MABEL ist die Nichte von Eagle Eye Chery, beide besuchen im September 2018 das SWR3 New Pop.

2019 geht Mabels mit zwei Singles an den Start. "Don't Call Me Up" wird weltweit ein Mega-Hit. In den deutschen Radio-Charts auf Platz 1. Ihr zweiter Streich heißt "Mad Love".

Ihr Debütalbum "High Expectations" erreichte 2019 Platz 3 der UK Album Charts.

Im Januar 2020 gewinnt Mabel den BRIT Award als Best Female Solo Artist.

"Boyfriend" ist die erste Single der britisch-schwedischen Sängerin im Jahr 2020. Mabel erinnert alle Frauen daran, dass sie sich für einen Typen nicht unter Wert verkaufen sollen und sich selbst in einer Beziehung nicht vergessen sollen. Zur neuen Single gibt es auch ein Musikvideo, Regisseur war Isaac Rentz, der auch schon das Video zu "God Is A Dancer" produziert hat. Im Musikvideo entwickelt Mabel in einem Computerlabor den idealen Boyfriend. Das Video ist an den 80er Jahren Film "Weird Science" angelehnt, in dem zwei schüchterne Nerds die perfekte Freundin entwickeln.