Stand:

Fleet Foxes sind eine US-amerikanische Folk-Rock-Combo aus Seattle. Das Quintett beschreibt seine Musik selbst als "baroque harmonic pop jams", also kleine barocke, harmonische Popliedchen. Es erinnert in der Tat an die allgemein vorhandene Folkeuphorie der 70er Jahre. Fairport Convention, Peter, Paul & Mary oder Lindisfarne. Sehr retro, und dabei sehr musikalisch. Ein Genuß!

Ihr Debütalbum "Fleet Foxes" erschien in den USA am 3. Juni 2008 auf dem Label Sub Pop. Es hagelte umgehend begeisterte Kritiken seitens der Presse. "Wir lieben Akustikgitarren, E-Gitarren, große hallende Tom Toms, Zithern, Bass-Gitarren, Mandolinen, Hackbretter, Orgeln, Klaviere, Kotos und am allermeisten Harmonie und Melodien", so der Kopf der Truppe Robin Pecknold. Das Debütalbum firmierte auch in der Top Ten jeder relevanten Jahres-Bestenliste 2008: NME, Rolling Stone, Musikexpress, Tipmagazin.