Stand:

Die beiden Deutsch-Popkünstler Max Giesinger und Lotte singen in ihrem Lied "Auf das, was da noch kommt" über das Sich-Hineinstürzen in den nächsten Moment, den Optimismus, das Aufstehen nach dem Hinfallen und das Niemals-Stillstehen.

Die Karrieren der beiden verliefen bisher etwas unterschiedlich: Im Frühjahr 2016 spielt Lotte ihre Lieder alleine mit der Gitarre auf kleinen Bühnen. Max hat gerade seine Single "80 Millionen" veröffentlicht. Da sieht Max Lotte zufällig in Mannheim spielen.

Kurz nach diesem Treffen unterschreibt Lotte ihren ersten Plattenvertrag und veröffentlicht 2017 ihr Debütalbum "Querfeldein", ihr zweites Album "Glück" folgt am 11. Oktober 2019.

Max tourt währenddessen durch den deutschsprachigen Raum, es kommen weitere Hits wie "Wenn sie tanzt".

Mit "Auf das was da noch kommt" packen die zwei ihre Freundschaft in einen Song. In ein Prost auf das Leben, die vielen Erlebnisse und Glücksmomente die waren und noch kommen mögen.

Sehr unterhaltsam ist das Musikvideo, in dem die beiden als erfolglose Musiker mit ihrem Song im Altersheim, auf einer Firmenfeier und im Baumarkt auftreten. Am Ende sehen sie im Fernsehen, wie Mark Forster mit ihrem Song in der Show von Luke Mockridge auftritt. Außer den beiden gibt es noch viele weitere Gäste: Revolverheld, Johannes Oerding, Michael Schulte, Tom Beck, Steven Gätjen oder Tim Mälzer.