Die beiden Dänen Lars Iversen und Sänger Mette Lindberg, die unter dem Namen The Asteroids Galaxy Tour auftreten, haben sich erstmals Ende 2008 von sich Reden gemacht, als Apple den Titelsong ihrer ersten EP "Around The Bend" für seine i-Pod-Weihnachtskampagne 2008 verwendete.

Im Herbst 2009 erscheint dann ihr Debütalbum "Fruits". Live konnten 'The Asteroids Galaxy Tour' bereits als Vorgruppe von Katy Perry oder bei zwei umjubelten Auftritten beim Hurricane und Southside Festival überzeugen.

2012: Um die fünfzehn Tracks auf dem neuen Album "Out Of Frequency" zu erschaffen, verbrachten Iversen und Lindberg den größten Teil des Jahres damit, Songs zusammenzusetzen und mit verschiedenen Sounds zu spielen.

Die beiden liefern eine eigene Version von 'Pop Noir'- Musik, mit der Genialität, irgendwie klassisch und doch futuristisch zu klingen.

2014 kommt "Rock The Ride", die Auftaktsingle vom bereits dritten Longplayer "Bring Us Together".

Nach zwei Jahren ununterbrochenem Touren und Promoaktivitäten zogen sich beide ins Studio nach Kopenhagen zurück. Der 'neue' Sound pendelt zwischen Funk und Disco bis Clubsound und TripHop, immer gepaart mit faszinierenden Melodielinien.

Titel Jahr Typ
Rock The Ride Single
Bring Us Together Album
Heart Attack Single
Out Of Frequency Album
Golden Age Single
Fruit Album
Hero Single
The Golden Age Single
Around The Bend Single
The Sun Ain´t Shining No More Single
Around The Bend Single