Stand:

Mit "Violent Thing" tritt Ben Dolic für Deutschland beim ESC am 16. Mai 2020 in Rotterdam an.

Ben wohnt seit Anfang 2020 in Berlin - er ist nicht nur wegen der Karriere, sondern auch wegen der Liebe nach Berlin gezogen, seine Freundin Laura studiert dort. Aufgewachsen ist er in Slowenien, 2015 ist er mit seiner Familie in die Schweiz gezogen - dort hat Deutsch gelernt und 2017 seine erste Solo-Single veröffentlicht.

2018 hat sich Ben bei The Voice Of Germany beworben und es bis in die Blind Auditions geschafft. Am Ende holte er Platz 2 und ging auf Voice Of Germany Tour in 20 Arenen in Deutschland und Österreich.

Seine musikalischen Vorbilder sind Michael Jackson oder Justin Timberlake.

1997 wurde Ben in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana geboren, seit er 12 ist arbeitet er an seinem Traum Sänger zu werden. Mit einer Performance von "Man In The Mirror" bewarb er sich bei der slowenischen Version von Das Supertalent und kam bis in Halbfinale. Er hat auch schon ESC-Erfahrung: Mit seiner Band hat er 2016 am slowenischen ESC-Vorentscheid teilgenkommen.

In einem mehrstufigen Verfahren hat er die beiden deutschen Jurys für den ESC 2020 überzeugt: Die "Eurovision-Jury" mit 100 Menschen aus ganz Deutschland und einen internationale Expertenjury von 20 Musikprofis.

Ben wird von dem ESC-erfahrenen Produzenten und Songwriter Boris Milanov unterstützt, dessen Songs in den letzten Jahren drei Mal unter den besten vier beim ESC landeten.