MARIT LARSEN (* 1.7.1983 in Lorenskog, Norwegen) ist eine norwegische Folk-Pop-Sängerin, die vor allem als Mitglied des Popduos M2M (zusammen mit ihrer Freundin Marion Raven) bekannt wurde. Seit sie 13 ist, hat sie regelmäßig Erfolge vorzuweisen.

Ihr Solodebüt "Under The Surface" erschien 2006, das nächste Album "The Chase", zwei Jahre später. Ihre populärsten Tracks daraus hat Marit Larsen auf einem Best-Of-Album zusammengestellt, unter dem Titel "If A Song Could Get Me You". Dieses schoss im Jahr 2009 kometenhaft auf Platz 2 der Media Control Charts und wurde, vollkommen zu Recht, mit Gold ausgezeichnet.

Spätestens seit ihrem No.1 Hit "If A Song Could Get Me You", der in Deutschland fünf Wochen in Folge den Spitzenplatz der Charts besetzte und mit Platin veredelt wurde, ist die Norwegerin Marit Larsen ein gern gesehener Gast in Deutschland.

2011: MARIT LARSENs erste Single vom dritten Longplayer "Spark" heißt "Coming Home" und wurde, wie auch das gesamte Album, in Oslo geschrieben und fertiggestellt. Ein Song "I Can't Love You Anymore" wurde zusammen mit TEITUR aufgenommen.

2014: "When The Morning Comes" lautet der Titel vom vierten Album, diesmal in Nashville aufgenommen. In der Heimat Norwegen, wie gehabt, eine sichere Nummer Eins in den Alben Charts. Die erste Single in Deutschland, im Frühjahr 2015, "I Don't Want To Talk About It".