Stand:

Felix Jaehn ist aus seiner Social-Media-Pause zurück und veröffentlicht im Frühjahr 2020 den Pop-Dance-Song "Sicko".

Dafür hat er sich mit dem albanischen Rapper Gashi und der kanadischen Singer/Songwriter-Newcomerin Faangs zusammengetan.

Im Song geht es um eine traurige und einsame Welt, die viele Künstler erleben und die durch ständige Tourneen und emotionale Höhen und Tiefen bestimmt wird.

Felix Jaehn sagt: "Ich glaube, wir alle haben einen SICKO in uns. Wir alle haben dunkle Charakterzüge, die ab und an zum Vorschein kommen. Eine Zeit lang haben diese bei mir die überhandgenommen und mein Leben kontrolliert. Der Song lebt von einer krassen Energie, die in Faangs, mir und den anderen Writern hochkam, als wir SICKO mitten in der Nacht geschrieben haben. Als ich dann zum ersten Mal Gashis Interpretation der Hook und seinen Verse gehört habe, bin ich komplett ausgerastet und wusste, jetzt ist der Track ready für euch!"

Faangs sagt: "The process of creating SICKO was an extremely special one. This track emanates all the things I obsess over as a writer/artist - darkness and visual lyrics with the surge of energy that Felix is so well known for. This was the first song Felix and I ever made, in fact, one of the first tracks I was ever a part of. That studio night was one I’ll never forget. He’s one in a million as an artist and a friend, and I couldn’t be more thrilled to be a part of this project. It’s like Halloween in the club!!"

Für Felix Jaehn stehen 2020 ein neues Album und einige Shows an, seine ersten Hits waren "Close Your Eyes" und "Thank You (Not So Bad)".