Malika Ayane wurde 1984 als Tochter eines marokkanischen Künstlers und einer italienischen Krankenschwester in Mailand geboren. Ihren ersten, offenbar beeindruckenden Kontakt zur Musik hatte Malika als Kind an einem verregneten Sonntagnachmittag, als sie eine Platte von Edith Piaf hörte. Als Neunjährige legte sie dann mit Laura Pausinis erstem Album den Grundstein zu ihrer inzwischen umfassenden Plattensammlung. Ihre musikalische Ausbildung absolvierte sie von 1995-2001 an der Giuseppe-Verdi-Musikakademie in Mailand, wo sie Cello studierte.

2007 wurde die Musikproduzentin Caterina Caselli auf sie aufmerksam, der Malikas frischer, origineller und leidenschaftlicher Stil auffiel und die sofort ihr künstlerisches Potenzial erkannte. Kurze Zeit später begann die heute 25jährige mit den Aufnahmen zu ihrem ersten Album "Malika Ayane".