Nik Kershaw wird am 01.03.1958 in Bristol, England geboren. Der Multiinstrumentalist (g, key, dr) und Songwriter landet mit seinem zweiten Album „The Riddle“ 1984 eines der populärsten Werke der 80er überhaupt. Allein drei Singles aus diesem Album erreichen Top 5 Chartsnotierungen. Mit nachfolgenden Produktionen hat Kershaw aber nicht mehr so viel Glück. Anfang der 90er zieht er sich zurück, um ausschliesslich für andere zu schreiben (z.B. für Chesney Hawkes „The One And Only“) und zu produzieren (z.B. Bonnie Tyler, Elton John, Cliff Richard). Erst 1999 erscheint dann wieder ein eigenes Werk („15 Minutes“), welches seine alten Fans wieder aufhorchen lässt. 2001 kommt sein mittlerweile 6. Album „To Be Frank“ auf einem Indielabel heraus. Er tourt und promotet dieses Album auch in USA. 2005 erscheint eine Best-Of-CD „Then And Now“ mit vier neuen Songs. Ein Jahr später das neue Studioalbum „You've Got To Laugh“, zu beziehen exklusiv über nikkershaw.net.

Titel Jahr Typ
Then And Now Album
To Be Frank Album
15 Minutes Album
The Works Album
Radio Musicola Album
Nobody Knows Single
Wide Boy Single
The Riddle Album
I Won´t Let The Sun Go Down On Me Single
The Riddle Single
Wouldn´t It Be Good Single
Human Racing Album