Stand:

Die J. Geils Band sind eine Bluesrock- / Rhythm'n'Blues-Band, die bereits 1967 in Worcester, Massachusetts, USA, gegründet wurde.

Dem europäischen Publikum wurde die J. Geils Band durch die Übertragung des 4. Rockpalasts am 21. April 1979 per Fernsehen und Radio bekannt, als sie einen legendären Auftritt hinlegten, wobei besonders Frontmann Peter Wolf (* 7.5.1946 in New York) in der Menge badete. Weitere Bandmitglieder damals: Seth Justman (key), Magic Dick (harp), J. Geils (git), Danny Klein (bass), Stephen Jo Bladd (dr).

Das kommende Album "Freeze Frame" (1981) hatte dann gehörig Pop-Appeal und brachte zwei Hits in die Billboard Charts, eben "Centerfold" (Platz 1 für sechs Wochen) und das gleichnamige Titelstück (Platz 4).

Aus den Radio-Airplay-Rotationen waren diese Titel nicht mehr wegzudenken. Echte Klassiker!

Am 22. Mai 2006 kam es nach 20 Jahren zur Wiedervereinigung der sechs Original-Mitglieder anlässlich von Danny Kleins 60. Geburtstag im 'Scullers Jazz-Club' in Boston.