Coolio eigentlich Artis Ivey. Wird am 01.08.63 in Compton, L.A. geboren. Fängt Ende der 70er mit dem rappen an und gerät schliesslich in den Kreis von "2Pac" und "Dr. Dre", der Schaltzentrale der West Coast Rapper. Sein Debüt "It takes a thief"(1994) erscheint auf TommyBoy Records und ist stark von Dr. Dre beeinflusst. Ein Jahr später startet er mit dem Monsterhit "Gangsta's paradise" durch. Es folgen ein Grammy(1996), drei MTV Awards und ein American Music Award. Danach wird er in Skandale verwickelt, im Nov. 1997 folgt eine Verhaftung wegen Ladendiebstahls (in Böblingen). Ein Jahr später wird er in Kalifornien aufgegriffen (ohne Führerschein, jedoch mit Waffe und Marihuana), noch bevor die Verhandlung in Deutschland stattfinden kann. Im Herbst 2002 erscheint wie ein Phoenix aus der Asche sein viertes Album "El Cool Magnifico". Kleine Anekdote zum Künstlernamen. Zu Beginn seiner Karriere, mit Gitarre auf der Strasse singend, wird er von jemand gefragt: "Who do you think you are, Coolio Iglesias?"