Kim Wilde, geboren als Kim Smith am 18.11.1960, London, England. Sängerin, Songautorin.

Tochter von Marty Wilde, der selbst im Pop-Bereich erfolgreich war. Besuchte das Kunst-College und besang Demoplatten für ihren Bruder Ricky. Marty und Ricky Wilde schrieben und produzierten zahlreiche ihrer Hits in den 80er Jahren. Verlegte sich in den 90er Jahren zusammen mit Bruder Ricky mehr aufs Songschreiben.

Neue Berufswege schlug sie im Februar 1996 ein: Ein Jahr lang spielte sie in der englischen Produktion des Musicals 'Tommy'. Außerdem heiratet sie Hal Fowler, der ihr zwei Kinder schenkt. Die Mutterrolle lässt ihr noch genügend Zeit, sich republikweit als Landschaftsgärtnerin zu outen. Channel 4 strahlt eine Gartenserie mit der englischen Pop-Ikone aus.

Hoch in die deutschen Charts katapultierte sie im Jahre 2003 das erfolgreiche Duett mit ihrem deutschen 80er-Pendant Nena. "Anyplace, Anywhere, Anytime" rückte Kim Wilde nicht nur zurück ins Rampenlicht, sondern bescherte ihr auch einen neuen Plattenvertrag.

Im Sommer 2006 dann das Comeback-Album mit dem programmatischen Titel "Never Say Never".

Titel Jahr Typ
You Came (2006) Single
Never Say Never Album
Perfect Girl Single
You Came (Re-Release) Single
Now And Forever Album
Love Is ... Album
Love Moves Album
Four Letter Word Single
Close Album
You Came Album
You Came Single
Never Trust A Stranger Single
Hey Mr. Heartache Single
Rockin´ Around The Christmas Tree (feat. Mel Smith) Single
Another Step Album
You Keep Me Hangin´ On Single
Teases & Dares Album
Catch As Catch Can Album
Love Blonde Single
Select Album
View From A Bridge Single
Kim Wilde Album
Cambodia Single
Chequered Love Single
Kids In America Single