Stand:

Falco, eigentlich Johann Hoelzel, *19.02.1957, Wien, Österreich, gest. 06.02.1998, Puerta Plata nach Autounfall in der Dominikanischen Republik. Sänger, Bassist, Songautor. Österreichs erfolgreicher Popexport studierte am Wiener Konservatorium. DDR-Skispringer Falko Weißpflog (* 1954) inspiriert ihn zum Pseudonym Falco. Zwei Jahre Bassist beim '1. Wiener Musiktheater', aus dem die 'Hallucination Company' und schließlich die Comedy-Rocker 'Drahdiwaberl' entstehen.

Ab Januar 1982 Solist. Die Single "Der Kommissar" verkaufte sich weltweit sieben Millionen Mal. Als Topstar der Neuen Deutschen Welle ist Falco Anfang 1986 der erste deutschsprachige Künstler, der vier Wochen die US-Charts anführt. Provozierend: Sein Hit "Jeanny Pt. 1", der den sexuellen Missbrauch an einem Kind beschreibt. Ab 1987 deutlich nachlassendes Interesse. 1996 überraschendes Comeback mit dem Projekt 'T-MA'.

Stirbt nach einem Autounfall in seiner karibischen Wahlheimat. Posthum weitere Hits. Erhält 1999 posthum den Deutschen Schallplattenpreis 'Echo' als 'Würdigung des Lebenswerks eines deutschsprachigen Künstlers'.