Stand:

Eine Collegeband aus Stockbridge/ Georgia. Nennt sich kurz und einprägsam Collective Soul. Gegründet von Ed Roland und seinem Bruder Dean, haben die fünf Melodyrocker auch gleich den ersten Hit zu bieten: "Shine" (1994) ist eine veritable Rockballade, die heutzutage von Nickelback nicht besser gemacht werden könnte. Die Band tritt beim New Pop Festival 1995 auf, dem zweiten seiner Art.

Eine größere Fangemeinde unter Highschoolabsolventen entsteht, fünf Alben werden mit unterschiedlicher Erfolg veröffentlicht. Immerhin 10 Milllionen CDs verkauft das Quintett. Dann jedoch verliert die Band den Majorvertrag bei Atlantic und es wird ruhig um die Band.

Das nächste Studioalbum, "Youth", erscheint März 2004 auf dem eigenen Label India Records/ El Music Group. Ein akustisches Mini-Album folgt gleich darauf. "From The Ground Up" bietet Acoustic-Rock vom Feinsten, u.a. auch den neu aufgelegten Hit "December" aus dem Jahr 1995.

Erst 2009 fanden sie für ihr achtes Studioalbum mit Roadrunner Records wieder ein größeres Label. Inzwischen spielen Collective Soul zu viert, neben den Geschwistern Ed und Dean Basser Will Turpin und gitarrist Joel Kosche (seit 2001). Mit dem Album, das wie schon ihr zweites Album den Namen "Collective Soul" trägt, aber wegen des auf dem Cover abgebildeten Hasens auch unter dem Titel 'Rabbit' gehandelt wird. Das Album ist zumindest in USA erfolgreich, Platz 24 in den Billboard Charts.