Connells Mike Connell (g,voc), George Huntley (g,man,voc), Doug MacMillan (voc,g), Steve Potak (key), David Connell (b), Peele Wimberley (dr,perc). Die Connell-Brüder wuchsen in Macon, Georgia, USA, auf, interessierten sich aber mehr für britische Bands wie die Beatles, statt für den örtlich angesagten Southernrock. 1984 formierten sie mit College-Freunden die nach ihnen benannte Gitarrenband. 1993 bislang einziger Erfolg mit dem Album Ring und dem Single-Hit 74-75. Orientierten sich 1996 in Britpop-Richtung, kehrten aber 1998 zum unkomplizierten Gitarrenrock zurück.