Entdeckt wurde Shola Ama (*8.3.1979 in London) bereits mit 15 Jahren, als sie an einer Londoner U-Bahn-Haltestelle vor sich hin sang. Kwame Kwaten vom britischen Jazz-Quartett D-Influence erkannte ihr Talent und sprach sie an. Das war 1994. Seitdem hat sich eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kwame entwickelt. Ihr erstes Album wurde 1997 veröffentlicht. Darauf ist auch "You Might Need Somebody", eine Coverversion des alten Hits von Randy Crawford. Im folgenden Jahr gewann Shola Ama den Brit-Award als beste britische Künstlerin.