Stand:

Marque (sprich= "Mark"), wird 1974 in Feldkirch, Österreich geboren. Dort findet er auf dem Dachboden den Nachlaß seines Großvaters, ein Elvis-Tape, diverse Instrumente und dessen musikalisches Talent. Er besucht mehrere Schulen, u.a. ein katholisches Internat das ihn schon nach drei Jahren rauswirft. Beginnt danach eine Musikalienhändlerlehre. Seit seiner Schulzeit schreibt er Songs, textet und übt sich an Instrumenten und Equipment. Während seiner Lehre kommen noch die nötigen Businesskontakte hinzu. Zwei Produzenten stellen ihm ein 24-Spurstudio zur Verfügung. Erste Demos entstehen und verhelfen zu einem Plattendeal. Danach tourt er im Vorprogramm von Candy Dulfer und sein erstes Video, aus seinem Debut-Album "Wanna make love to you", läuft bei VIVA auf Heavy-Rotation. Das zweite Album floppt, leider. Mit dem Produzenten Dieter Falk und dem Toningenieur Jon Kelly (Heather Nova, Kate Bush, Chris Rea) und dem dritten Album "Freedomland" meldet sich Marque 2000 zurück. Tritt im gleichen Jahr beim SWR3 New Pop Festival auf. 2004, nachdem er sich von der Plattenfirma getrennt hat (er passt nicht in das Superstar Image), erscheint auf seinem eigenen Label Marquarium das Album "Transparent".