Die Thompson Twins kamen ursprünglich aus Sheffield. Die bunte Truppe war eine der zahllosen britischen New-Wave-Bands der 80er Jahre.

Der Name Thomson Twins geht übrigens auf die französiche Comic Reihe 'Tim und Struppi' zurück, bei der zwei Detektive diesen Namens eine Rolle spielen.

Als festes Mitglied galt von Anfang an der Sänger und Bassmann Tom Bailey, der mit Allanah Currie (Voc, Perc) die letzte Bestzung bildete.

Nachdem sie 1981 gar zu sechst waren (inklusive Joe Leeway, Congas und Jane Shorter, Sax) entschlossen sich Tom Bailey, die Neuseeländerin Alannah Currie und der dunkelhäutige Joe Leeway, künftig als Trio weiterzuarbeiten.

Sie entwarfen ein Logo, änderten ihr Outfit, nahmen Unterricht in Choreographie und entwickelten eine detaillierte Bühnen-Show.

1984 erschien ihr Album "Into The Gap", bereits wenige Tage nach der Veröffentlichung auf dem ersten Platz der Charts zu finden, dank der Singles "Doctor Doctor" und "Hold Me Now".

1985 beteiligten sich die Thompson Twins am Live-Aid-Projekt von Bob Geldof.

Ende 1986 verließ Leeway das Trio. 1991 heirateten Tom und Allanah und zogen mit ihren beiden Kindern nach Neuseeland.

Im Jahre 2003 ließen sich die beiden Thompson Twins scheiden. Seitdem lebt Tom Bailey in Frankreich.

Titel Jahr Typ
Don´t Mess With Doctor Dream Single
Here´s To Future Days Album
You Take Me Up Single
Doctor Doctor Single
Into The Gap Album
Lay Your Hands On Me Single
Love On Your Side Single
Hold Me Now Single
We Are Detective Single
Quick Step & Side Kick Album
In The Name Of Love Single