Stand:

Eagle-Eye Cherry kommt aus einer weltweit bekannten Musiker-Familie: Sängerin Neneh Cherry ist seine Halbschwester, der legendäre, inzwischen verstorbene Jazztrompeter Don Cherry (1995) sein Vater.

Am 7.5.1971 in Stockholm geboren, aufgewachsen ist Eagle-Eye dann aber in Brooklyn, New York. Dort studierte Eagle-Eye an der "School Of Performing Arts". Mit Jobs in der Werbung, sowie kleinen Theater- und Fernsehauftritten finanziert sich der Musiker Instrumente und Studioausrüstung. In verschiedenen New Yorker Bands spielt er Drums und Keyboards.

1995, nach dem Tod seines Vaters, kehrt Eagle-Eye nach Stockholm zurück. Im Oktober 1997 erscheint in Skandinavien seine Debüt-CD "Desireless". Sie erreicht auf Anhieb eine Gold-Auszeichnung (später sogar Platin in den USA).

Im September 1998 trat Eagle-Eye beim SWR3 New Pop Festival in Rastatt auf.

Zitat Eagle Eye Cherry: "Als Autor bin ich sehr selbstkritisch und deshalb hatte ich immer Probleme, aufrichtige Liebeslieder zu schreiben. Doch mit harter Arbeit sind mir einige wenige Lieder dieser Art für dieses Album gelungen."

Nach acht, neun Jahren taucht der Musiker plötzlich aus der Versenkung auf. Ein akutes Burn-Out Syndrom zwang ihn 2003 zu einer längeren Unterbrechung. Im Gepäck hat EAGLE-EYE CHERRY 2012 die Single "Can't Get Enough", sicher als Motto zu verstehen.

Eagle-Eye tritt 2012 beim SWR3 New Pop Special auf, neben Kollegen Lana Del Rey, Medina und Silbermond.

Nach einer selbstgewählten Pause erscheint "STREETS OF YOU" in 2018. Zwischenzeitlich hat Eagle-Eye geheiratet und eine Familie gegründet.