Stand:

Semisonic wurde 1994 von Dan Wilson, John Munson und Jacob Slichter gegründet, als ein Projekt neben der Zweitband 'Pleasure'.

Die Jungs aus Minneapolis ließen unter dem Namen "Pleasure" der Rockgitarre breiten Raum, während das Projekt "Semisonic" eher Raum für unkonventionellere musikalische Ideen darstellte.

Die Debutscheibe "Great Divide" erscheint im Frühjahr 1996. Der Titel bezieht sich übrigens auf die große Distanz zwischen der Heimat Minneapolis und Kalifornien, dem Ort der Plattenproduktion.

16 Songs schaffen es auf die Nachfolgescheibe "Feeling Strangely Fine" (1997), die den großen Erfolg bringt. Allen voran die Single "Closing Time", die fortan sowohl bei High School-Feten als auch in Baseballstadien zur Beschallung dient.

In Europa ist es die Single "Secret Smile", die auch die Albumverkäufe in den Platinbereich (zumindest in England) katapultiert.