Stand:

Paul van Dyk ist ein DJ der alten Schule, geboren wurde er in Eisenhüttenstadt. Er wächst in Ostberlin auf. Als er mit 18 das erste Mal Studioluft schnuppert, nach dem Mauerfall, wird klar, worin seine Berufung liegt.

Sein Weg führt über legendäre Clubs wie "E-Werk" (Berlin) und "Gatecrasher" (UK), es folgen erste Remixaufträge für New Order, St. Etienne und Sven Väth.

Die TopTen Single "Tell Me Why" (feat. Sarah Cracknell der englischen Formation 'St. Etienne') macht ihn auch beim Mainstreampublikum zum Begriff.

Erfolgreiche Remixe, u.a. für 'Humate' (Love Stimulation, 1998) oder 'Marc et Claude' (How Much Can You Take?, 1999).

Nach der geglükten Kollaboration mit der englischen Formation 'St. Etienne' (2000), wird in 2003 der Song "Time Of Our Lives" mit der englischen Rockband 'Vega 4' eingespielt. Der Song entwickelte sich zum größten Radiohit für Paul van Dyk.