Stand:

Westlife (früher Westside) sind Shane Filan (geb. 05.07.79), Kian Egan (geb. 29.04.80), Mark Michael Feehily (geb. 28.05.80), Nicky Byrne (geb. 09.10.78) und Bryan Nicholas McFadden (geb. 12.04.80). Shane, Kian und Mark kommen aus Sligo (ca. 2 Autostunden von Dublin entfernt). Dort wirken sie zunächst in einer Grease-Aufführung mit. Als Pausenfüller covern sie Popsongs auf der Bühne. Ihren Auftritt in einem Kinderkrankenhaus verfolgt der "Boyzone" Manager Louis Walsh zufällig in den Lokalnachrichten. Er bietet ihnen sofort den Support-Slot der "Backstreet Boys" Tour in Dublin an. Ronan Keating (Boyzone) steigt nach ihrem Auftritt ins Management mit ein. Zu dem bestehenden Trio stoßen Nicky und Bryan. Nicky ist Profi-Fußballer und spielte 2 Jahre bei Leeds United. Bryan machte sich schon in Dublin als Sänger einen Namen. Und es folgte Hit auf Hit. Die Bilanz von Westlife liest sich denn auch beeindruckend: mit 12 Nummer-Eins-Hits innerhalb von vier Jahren (1999-2003), 34 Millionen verkaufter CDs, ohne Frage eine der erfolgreichsten Bands in England. Bryan McFadden heiratet im Januar 2002 Kerry Katona (ex-Atomic Kitten). 2004 hat er dann auch sein Solo-Album fertig und steigt bei Westlife aus.

Die restlichen Vier präsentieren im November 2004 ein neues Werk: "Allow Us To Be Frank", eine Hommage an Frank Sinatra, Dean Martin & Co. Das Album entstand in den Phoenix Studios/Wembley, mit 60-köpfigen Orchester. 2005 geht das Quartett Westlife auf grosse Welttournee, Deutschland eingeschlossen. Nach ausverkaufter Tournee und viermonatiger Pause melden sich Westlife im November 2005 mit "Face To Face" zurück, einer Mischung aus neuen Songs und kongenialen Coverversionen.