Der Soul-Sänger, gebürtiger Berliner tunesischer Abstammung, singt bei der ersten Single "Schmerz in mir" (1998) an der Seite von Ricky (Ex-Tic Tac Toe). Ayman wird vom Berliner "Triple M Team" (The Boyz, Music Instructor, Highland) produziert. Seine Vorbilder kommen aus der klassischen Motown-Ecke. Das Multitalent spricht auch noch fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Tunesisch. Den größten Erfolg kann er mit der Single "Mein Stern" (1999) verbuchen, der den weiblichen Fans von den Lippen abgelesen scheint.