Eiffel 65 sind Maurizio Lobina, Jeffrey Jey und Massimo Gabutti. Italopop aus Turin, die drei Jungs kennen sich seit 1999 vom dortigen Clublabel "Blisscorporation". Ihre Vorbilder sind: Depeche Mode, Yazzo und Kraftwerk. Sänger Jeffrey Jey stammt aus den USA, Keyboarder Mauricio (9 Jahre klassischer Klavierunterricht) und DJ Gabry sind Italiener. Ihr gemeinsames Hobby: Begeisterte Fans des Fußballclubs Juventus Turin. Der Bandname ist zufällig entstanden: Kombination aus Software- Programm, das Namen sucht, und Teil einer Telefon-Nummer. 1999 überboten sich die deutschen Plattenfirmen gegenseitig, um sich die Rechte am Urlaubs-Hit "Blue" zu sichern. Auch in den Charts war der Titel megaerfolgreich: 9 Wochen auf Platz 1 und nach "Mambo No 5" auf Platz 2 der Jahres-Singlecharts.