Bryan Adams wurde am 05.11.1959 in Kingston, Kanada, geboren. Der Diplomatensohn ging auf Militärschulen in Israel, Portugal, England und Österreich. Mit 16 Jahren verließ er die Schule und spielte in Clubs.

Dort traf er den Songschreiber Jim Vallance. Gemeinsam arbeiteten sie an den ersten Alben. Der Durchbruch erfolgte 1984 mit dem Rockalbum "Reckless". Darauf versammelt die Hits: "Summer Of 69" und die Ballade "Heaven", Platz 1 in den USA.

In den folgenden Jahren landete der Kanadier vor allem mit Rock-Balladen seine größten Treffer: Der Film-Song "Everything I Do, I Do It For You" (aus dem Film Robin Hood, 1991) verkauft weltweit 8 Millionen Singles und belegt wochenlang Platz 1. Zusammen mit "Please Forgive Me" zählen die zwei Balladen zu Bryan Adams erfolgreichsten Songs in Deutschland.

Mitte der 90er Jahre wurde es ruhiger um ihn, er selbst wollte weg von seinem Balladen-Image: 1998 glänzendes Comeback zusammen mit Spice-Girl Mel C mit dem Hit "When You're Gone".

2004 kam das Album "Room Service", das in Hotelzimmern während der vorangegangenen Tour entstanden ist.

Album Nummer "11" in 2008 ging trotz guter bis sehr guter Chartsplatzierung (Deutschland 2, Schweiz 1) hitmäßig leer aus.

2014 ist "Tracks Of My Years" an der Reihe, ein Album mit Coverversionen plus einigen neuen Songs, darunter "She Knows Me".

2015 folgt "Get Up", ein Album in Zusammenarbeit mit Jeff Lynne und Jim Vallance, aktueller Song "Brand New Day".