Toploader sind Joseph, Rob, Matt, Dan und Julian. Die Jungs kommen aus Eastbourne, Großbritannien. Die Gründungsbesetzung (1997) besteht aus Joseph Washbourn, Rob Green und Matthew Knight. Dazu kommt dann Josephs Schulfreund Daniel Hipgrave. Gitarrist Julian Deane (aktuell nicht mehr dabei) konnte trotz eines gebrochenen Arms die Rest-Band beim Vorspielen überzeugen.

Toploaders Single "Dancing In The Moonlight" wird in 2000 vom englischen Nationalspieler Graeme Le Saux (FC Chelsea) für den Melody Maker zur "Single der Woche" gewählt.

Toploader touren in Folge mit englischen Topbands: Travis, Stereophonics, Noel Gallagher, Paul Weller, aber auch mit Counting Crows und Bon Jovi.

Ihr erfolgreiches Debüt-Album "Onka's Big Moka" wird in den Rockfield Studios in Wales aufgenommen, Produzent ist Dave Eringa (Manic Street Preachers).

Die englischen Newcomer Toploader treten auch beim SWR3 New Pop Festival 2000 auf.

Das zweite Album "Magic Hotel" (2002) schaffte immerhin Platz der englischen Alben-Charts.

Schnitt, wir schreiben 2012: zehn Jahre hat man so gut nichts von der Band gehört. Letztes Jahr erschien nun das dritte Toploader-Album "Only Human".

Ein massiver Radiohit ist mit "A Balance To All Things" auch gleich darauf vertreten.